Fröhliche Unterhaltung mit dem "Frohsinn" Nieder-Weisel e.V.

Die Theatergruppe des „Frohsinn“ spielt im Oktober Theater

Kartenvorverkauf startet am 3. Oktober um 14 Uhr!!

 

Die Laienschauspieler proben bereits seit Juni an dem unterhaltsamen Stück „Montagmorgen in Oberhessen“ und sie fiebern schon jetzt den

Aufführungen am Freitag, den 25. und Samstag, den 26.10. entgegen. Beginn ist an beiden Abenden um 20 Uhr (Einlass bereits um 19 Uhr). Der Eintritt kostet 9 €, die Vorführungen finden in der Mehrzweckhalle Nieder-Weisel statt. 

 

Zum Stück: Jeder hat es bereits schon einmal erlebt: es ist Montagmorgen, man fühlt sich nicht gut, man muss zum Arzt. In einer Arztpraxis in Oberhessen kommt zu einer völlig überfüllten Praxis noch eine übernächtigte Arzthelferin dazu. Die Wartezeit ist lang, die Nerven gereizt…und was will ausgerechnet heute diese neue Patientin in der Praxis? Und wo bleibt der Arzt überhaupt? Ob der Arzt auftaucht und ob allen Patienten am Ende geholfen werden kann, wird sich zeigen…“.

 

Der Kartenvorverkauf zu diesem Zweiakter beginnt am 3.10. ab 14 Uhr im Rathaussaal am Marktplatz Nieder-Weisel. Im Anschluss daran gibt es Karten auch hier oder bei Sandra Heddrich (Tel.: 06033/9285547 (außer Montag und Dienstag)

 

 

Für das leibliche Wohl wird wie gewohnt bestens gesorgt sein. 

 

Die Mitglieder des „Frohsinn“ und natürlich auch die gesamte Theatergruppe freuen sich auf zahlreiche Besucher! 

 

Singcredibles auf den Spuren ihrer eigenen Geschichte

Eigentlich wollten die Singcredibles gemeinsam mit anderen Chören am 24. August ihren 20. Geburtstag feiern. Mangels ausreichender Zusagen weiterer Gastchöre wurde dieses Event jedoch erstmal verschoben, und ein „Kreativteam" aus dem Vorstand überlegte sich ein “Ersatz-Programm” für die junge Chorgruppe.

Am Samstag dann wurden alle aktiven Sängerinnen und Sänger für 17 Uhr auf den Marktplatz nach Nieder-Weisel bestellt, ohne zu wissen, was in den kommenden Stunden passieren würde, oder wo die “Reise” enden würde. Die Anwesenden wurden in vier Gruppen aufgeteilt und erhielten jeweils Hinweise in Rätselform zu einer ersten Station, sowie eine Tasche voll mit mysteriösen Utensilien, die sie unterwegs bei den verschiedenen Stationen gebrauchen konnten. Im Laufe des Nachmittags mussten dann nacheinander sechs Stationen in Nieder-Weisel „entschlüsselt“ und gefunden werden, die alle mit dem Chor und der Geschichte aus den letzten 20 Jahren zu tun hatten. Überall mussten Rätsel gelöst oder Aufgaben bewältigt werden. Unterwegs warteten außerdem immer wieder Überraschungsgäste auf die einzelnen Gruppen: ehemalige Sängerinnen, die mittlerweile bei Hannover und in Osnabrück wohnen, der frühere Dirigent Jörg Welker, aber auch der aktuelle Dirigent Florian Ilge sorgten für so manchen unerwarteten Moment. Weiter....

Singcredibles absolvierten intensiven Probenachmittag

Die Singcredibles trafen sich am vergangenen Sonntag zu einem Probenachmittag. Gemeinsam mit Chorleiter Florian Ilge wurde in der Mittagszeit mit der intensiven Probeeinheit begonnen. Mit im Gepäck hatte der Dirigent abwechslungsreiche Stücke, an denen die Sängerinnen und Sänger insgesamt 4 Stunden probten. In den Pausen gab es außer Kaffee (dankenswerter Weise auch mit Milch) auch ein kleines, gemischtes Buffet mit Kuchen, Muffins sowie deftigen Leckereien, die einzelne Chormitglieder mitgebracht hatten. In den einzelnen Probeeinheiten feilte man insgesamt an drei neuen Stücken.

Am Ende des anstrengenden aber sehr produktiven Nachmittags war das Ergebnis erstaunlich: zwei fertig einstudierte Lieder, ein drittes fast fertig. Stolz - und auch etwas erschöpft - gingen die Singcredibles am frühen Abend nach Hause.

Nun erholen sich alle erstmal ein paar Tage, freuen sich aber schon sehr auf die anstehende kleine "Geburtstagsfeier" zum 20-jährigen Jubiläum der Singcredibles. Das Planungsteam dazu hat sich etwas ganz Spezielles für die jung(geblieben)e Chorgruppe einfallen lassen. Die Sängerinnen und Sänger wissen z.B. noch nicht, wo genau die Geburtstags-Party stattfinden wird, und welche Überraschungen sie am kommenden Samstag ab 17 Uhr am Treffpunkt Marktplatz erwarten werden. Es wird, wenn man den Organisatoren jedoch Glauben schenkt, ein schöner und lustiger Nachmittag/Abend werden, der allen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird!

Jeder, der gerne bei den Singcredibles mitsingen möchte und mindestens 12 Jahre ist, ist zu einer Singstunde (jeden Mittwochabend um 19:15 Uhr) herzlich willkommen. Mehr über die Singcredibles..

 

Kinderchor bei Auftritt in Gießen

 

Unser Kinderchor "Voice Paradise" trat am Samstag gemeinsam mit dem Kinderchor Melody Kids der Concordia Rockenberg auf dem Sommerfest des Familienzentrums für krebskranke Kinder in Gießen auf. Gesungen wurden folgende Lieder: "Ich wär so gerne Millionär", "Singen macht Spaß", "Alles nur geklaut" und "SWING".  Dirigent war Martin Bauersfeld. Im Nachgang hatten die Kinder noch beim Dosenwerfen, Kinder-Quad fahren und an der Losbude viel Spaß.

 

Die Theatergruppe 2019
Die Theatergruppe 2019

„Frohsinn“ spielt wieder Theater

 

Die Theatergruppe des „Frohsinn“ probt aktuell wieder an einem neuen Theaterstück. Wie gewohnt finden die Aufführungen an zwei Abenden im Oktober statt, das diesjährige Stück heißt „Montagmorgen in Oberhessen“ Dieses Stück stammt wie auch alle anderen Stücke zuvor aus der Feder der aktiven Sängerin Roswitha Häuser. Die Mitglieder der Theatergruppe proben bereits seit Juni an dem 2-Akter. Neben alt bekannten Gesichtern stehen in diesem Jahr auch drei Theater-Neulinge auf der Bühne. Alle fiebern schon jetzt den unterhaltsamen Aufführungen am 25. und 26. Oktober entgegen.

Der Kartenvorverkauf beginnt wie gewohnt am 3. Oktober um 14 Uhr im Rathaussaal am Marktplatz Nieder-Weisel. Im Anschluss daran können Karten auch online unter www.frohsinn-erleben.de erworben werden.

 

Mehr dazu auch hier

Sommerfest an Fronleichnam war wieder ein großer Erfolg

Wie jedes Jahr fand an Fronleichnam unser Sommerfest in der Halle Dein statt.  Entgegen der eher mäßigen Wetterprognosen ging es bei Sonnenschein mittags los mit dem traditionellen Mittagessen - da durfte der heißbegehrte, selbstgemachte Hackbraten natürlich nicht fehlen!

Nach dem Gesang von Männerchor und Kinderchor wurde dann das große Kuchenbuffet eröffnet, diesmal unter dem Motto “Lieblingskuchen”. Hier herrschte wie jedes Jahr ein großer Andrang, denn die Frohsinn-Bäckerinnen hatten mal wieder eine riesige Auswahl an Torten und Kuchen für die Besucher gebacken, die keine Wünschen offen ließen.

Für die kleinen Besucher gab es verschiedene Spiele, unter anderem eine Süßigkeiten-Wurfmaschine, und der 2. Vorsitzende Matthias Dubowy begeisterte die Kleinen mit selbst gemachten Luftballon-Tieren. Kurz vor dem Abendessen kam dann doch noch ein heftiges Gewitter, das aber nur kurz für Abkühlung sorgte. Glücklicherweise war der Grill vorher in Sicherheit gebracht worden, so dass die Besucher den Tag mit leckeren Würstchen und Steaks vom Grill gesellig ausklingen lassen konnten.

Der Frohsinn dankt allen Helfern, die den Tag möglich gemacht haben, besonders den Helfern der KG Narrenzunft, die uns abends tatkräftig unterstützt haben. Der größte Dank geht an alle Gäste, die uns besucht haben, und die gemeinsam mit dem Frohsinn einen schönen Tag hatten.

Weitere Bilder finden sich hier in unserer Galerie!

Auftritt des Männerchors bei den Wetterauer Chortagen

Am 16. Juni trat der Nieder-Weiseler "Frohsinn" Männerchor unter der Leitung von Günter Werner gemeinsam mit dem Männerchor "Immergrün" aus Rockenberg bei den Wetterauer Chortagen in Bad Nauheim auf. Wie auch in den vergangenen Jahren hatte der Hausberg-Wettertal-Sängerbund nun zum dritten Mal an die Konzertmuschel in der Trinkkuranlage in Bad Nauheim eingeladen.  Bei freiem Eintritt konnten die Gäste sowohl am Samstag als auch am Sonntag den Repertoires der verschiedenen Chöre aus der ganzen Wetterau lauschen.

Spendenübergabe an das Kinderheim Waldfrieden (Butzbach)

Kürzlich fand die lange versprochene Scheckübergabe zwischen dem „Frohsinn" Nieder-Weisel und dem Kinderheim Waldfrieden in Butzbach statt. Beim vergangenen Weihnachtskonzert hatte der Chor darauf verzichtet, Eintritt zu erheben, und stattdessen um eine Spende für das Kinderheim in Butzbach und die vereinseigene Jugendarbeit gebeten. Da seit einiger Zeit auch Kinder aus dem Kinderheim zum Singen nach Nieder-Weisel kommen, war es allen ein Anliegen, mit einem Teil der Spenden aus dem Konzert die Arbeit des Kinderheims zu unterstützen. Bei der Spendenübergabe waren Herrn Guido Krendl für das Kinderheim und Susanne Maas-Amos (1. Vorsitzende Frohsinn Nieder-Weisel) und  Ingrid Ortwein (Betreuerin Kinderchor „Voice Paradise“) anwesend. 

Frohsinn wieder zurück im Rathaussaal

Am 27.3. konnten die aktiven Sängerinnen und Sänger endlich wieder zurück in den Rathaussaal ziehen. Dank der zahlreichen Helfer verlief der Umzug schnell und alle freuen sich nun wieder zurück "zuhause" zu sein. 

 

Großer Dank geht an den Musikverein, bei dem alle Chorgruppen über 5 Monate Unterschlupf fanden und so den Probe-Ablauf aufrecht erhalten konnten. 


Mitgliederversammlung wählt neuen 2. Vorsitzenden

Ehrungen treuer Mitglieder durch S. Maas-Amos (1. v.l.)
Ehrungen treuer Mitglieder durch S. Maas-Amos (1. v.l.)

Am vergangenen Samstag hatte der Frohsinn zur alljährlichen Jahreshauptversammlung alle aktiven und passiven Mitglieder eingeladen.

Den inoffiziellen Beginn übernahm der Kinderchor „Voice Paradise“, der unter der Leitung von Dirigent Martin Bauersfeld allen Anwesenden drei Lieder sang. Susanne Maas-Amos, die 1. Vorsitzende, begrüßte die Versammlung und freute sich in diesem Jahr, wieder zahlreiche Kinder für 7, 5 und 3 Jahre „Singen im Chor“ ehren zu dürfen.  Diese waren Hanna Amos, Emily Jung und Lisa Marie Morkel für 7 Jahre, Alina Hartmann, Annalisa Jung und Cecilia Jung für 5 Jahre und Aimee Kost, Charlotte Felsing und Anne Pawlowsky für 3 Jahre.

Außerdem freute sich die 1. Vorsitzende, den Kindern Vanessa Amos, Hanna Amos, Charlotte Felsing, Alina Hartmann, Lisa Marie Morkel, Mia Morys und Cecilia Jung für den regelmäßigen Singstundenbesuch ein kleines Präsent  überreichen zu können. 

Fleißigste Singstundenbesucher
Fleißigste Singstundenbesucher
Ehrungen für 3, 5 und 7 Jahre Singen
Ehrungen für 3, 5 und 7 Jahre Singen
Fleißigste Singstundenbesucher
Fleißigste Singstundenbesucher

Nach einem kurzen Snack für alle Anwesenden eröffnete Susanne Maas-Amos die offizielle Versammlung. 

Sie begrüßte unter den Anwesenden neben den Dirigenten Florian Ilge und Günter Werner den Ehrenvorsitzenden Gerhard Häuser, die Träger der goldenen Ehrennadel  Alfred Philippi, Gerhard Friede und Eckhard Dein und den Träger des Bundesverdienstordens Karl-Heinz Scholz.

Nach Verlesung der Tagesordnung und der Ehrung verstorbener Mitglieder sangen die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chors mit ihrem neuen Chorleiter Florian Ilge zur Begrüßung zwei Lieder.

Im Bericht des Vorstands gab die 1. Vorsitzende einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Geschäftsjahr. Neben dem laufenden Chorbetrieb, der wieder sehr abwechslungsreich für alle Chorgruppen war, stand der Verein 2018 mit der neuen Datenschutzgrundverordnung, der Chorleitersuche und dem kurzfristigen Umzug in den Proberaum des Musikvereins vor besonderen, nicht alltäglichen Herausforderungen, welche, so Maas-Amos, jedoch durch den guten Zusammenhalt aller Mitglieder und der hervorragenden Arbeit im Vorstand erfolgreich bewältigt werden konnten. 

 

Gemischter Chor
Gemischter Chor
Singcredibles
Singcredibles
20 Jahre Vorstand S. Maas-Amos
20 Jahre Vorstand S. Maas-Amos

Der Bericht der 1. Schriftführerin Corina Dern wurde wie in den vergangenen Jahren als Film abgespielt und zeigte eine bunte, unterhaltsame Zusammenstellung aus gesammelten Bild-, Ton- und Videoaufnahmen zu den Terminen 2018. Man konnte erneut sehen, wie vielfältig und arbeitsreich ein „Frohsinn-Jahr“ abläuft.

Birgit Borrmann, die 1. Rechnerin legte im Kassenbericht die Zahlen aus 2018 vor. Sie bedauerte, dass die Mitgliederzahlen und Spenden rückläufig sind und auch mit dem Tanzball nicht so viel wie erhofft erwirtschaftet werden konnte. Daher musste man für das Jahr 2018 ein Minus im Kassenbuch verzeichnen.

Die ordentliche Kassenführung wurde von Kassenprüferin Melanie Dein bestätigt. Der Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. 

Als nächster Punkt auf der Tagesordnung stand das Thema Mitgliedsbeiträge. Jörg Welker stellte ein neues Beitrags-Konzept vor und erläuterte die Gründe dazu. Durch diese Änderung wurde im gleichen Zuge auch eine Satzungsanpassung nötig, der die anwesenden Mitglieder einstimmig zustimmten. 

Chorleiter Günter Werner zog ein positives Fazit aus dem abgelaufenen Jahr. Trotz gesundheitlicher Schwierigkeiten sei mit der Fusion der Männerchöre aus Nieder-Weisel und des Immergrün Rockenberg eine weitere, erfolgreiche musikalische Arbeit im Männerchor gewährleistet. 

Jörg Welker nahm in seinem Bericht nochmals „Abschied“ vom aktiven Chorleiter-Amt und fasste seine langjährige Arbeit im Verein unterhaltsam zusammen. Auch Florian Ilge ließ es sich nicht nehmen, ein paar Worte zu den Anwesenden zu sprechen, und wünschte sich in diesem Zuge hinsichtlich der anstehenden Termine regelmäßige Probe-Besuche. Nach diesen Worten sangen die Singcredibles den anwesenden Mitgliedern zwei Lieder. 

Neuer Vorstand 2019
Neuer Vorstand 2019

Nun standen die Ehrungen an. Für 10 Jahre aktives Singen wurde Birgit Bonarius, für 25 Jahre treue Mitgliedschaft Anne Müller, Rolf Matthäus, Norbert Maas und Franz Mädel, für 40 jährige aktive Sängertätigkeit Günther Herber  und für und 50 Jahre Mitgliedschaft Oswald Marx und Eckhard Schorat geehrt. Zu Ehrenmitgliedern wurden Michael Kluck, Ingetraud Haub, Waltraud Bill und Helmut Bonarius ernannt. 

Außerdem wurde Ingetraud Haub für 20 Jahre als Notenwartin ein Präsent überreicht.

Und auch Susanne Maas-Amos wurde durch die Schriftführerin Corina Dern für ihre 20jährige Vorstandszugehörigkeit und ihrem unermüdlichem Engagement für den Frohsinn mit einem Geschenk gedankt. 

Auch die fleißigsten Singstunden-Besucher des Gemischten Chores, Männerchores und der Singcredibles wurden mit einem Präsent bedacht. Diese waren: Bärbel Dein, Ingetraud Haub, Christel Riegelhuth, Elisabeth Dein, Sigrid Jung-Schneider, Roswitha Häuser, Birgit Bonarius, Bianca Marx, Ingrid Ortwein, Marga Philippi, Karlheinz Scholz, Eckhard Dein, Alfred Philippi, Detlef Dein, Hans-Peter Schneider, Gerhard Häuser, Michael Kluck, Jan Krausgrill, Jenny Morys und Matthias Dubowy.

Vorstandsänderungen ergaben sich folgende: Susanne Maas-Amos wurde als 1. Vorsitzende wiedergewählt, ebenso Birgit Borrmann als 1. Rechnerin. Auch die 2. Schriftführerin Jenny Morys wurde in ihrem Amt bestätigt. Des Weiteren wurde als Beisitzer im Bereich Wirtschaft Annabell Häuser und Bereich Bau Dominik Dein wieder gewählt. Jörg Welker schied außerhalb des Turnus als 2. Vorsitzender aus dem Vorstand aus. Sein Amt wurde neu mit Matthias Dubowy besetzt. Welker blieb dem Vorstand als neu gewählter passiver Beisitzer erhalten.

Zum Kassenprüfer neben Birgit Görlach, die noch für ein weiteres Jahr dieses Amt bekleidet, wurde Martin Schütt einstimmig von der Versammlung gewählt. 

Als Vorschau für 2019 erwähnte Maas-Amos besonders die wieder für den Herbst geplanten Theateraufführungen und das anstehende „20-jährige Singcredibles“ Jubiläum, welches im August gefeiert werden soll. 

Sie dankte allen Anwesenden für den guten Verlauf der Versammlung, und im Anschluss saß man noch in geselliger Runde zusammen. 

Ausgelassene Stimmung und viele Lacher bei "Frohsinn-Fasching"

Die Nachwuchs "Chicken" mit dem Fire-Dance
Die Nachwuchs "Chicken" mit dem Fire-Dance
Cecilia Jung mit "Kinder an die Macht"
Cecilia Jung mit "Kinder an die Macht"
Zwiegespräch Bärbel Dein und Birgit Borrmann
Zwiegespräch Bärbel Dein und Birgit Borrmann

NIEDER-WEISEL/OSTHEIM (PA). Nach einem Jahr närrischer Pause feierte der Gesangverein Frohsinn-Nieder Weisel wieder seine beliebte Karnevalistische Singstunde. Für diesen Abend im "Gasthaus zur Haltestelle" in Ostheim hatten viele Sängerinnen und Sänger des Vereins ein buntes Programm an Reden, Tanz und Sketchen zusammengestellt auf das sich schon viele freuten.

Durch das Programm des närrischen Abends führte wie gewohnt die aktive Sängerin Susanne Jung. Gleich zu Beginn durfte sie eine der jüngsten Aktiven in die Bütt holen. Gekonnt brach Cecilia Jung mit Ihrer Rede "Kinder an die Macht" das Eis und erhielt dafür riesigen Applaus.

Die zwei Urgesteine des Frohsinn-Karnevals Bärbel Dein und Birgit Borrmann brachten die Narhalla dann im Anschluss zum Beben. Als zwei Kaffeetanten beim Kaffeeklatsch betitelten sich die beiden gegenseitig, die eine in Hochdeutsch, die andere in bestem Weiseler Platt. Nach diesem Zwiegespräch konnte Susanne Jung dann auch die erste Rakete starten.

Als die "Nachwuchs-Fire-Chicken" führten ein paar Sängerinnen des Kinderchors einen sehr anspruchsvollen und mit cooler Musik unterlegten "Feuerwehrtanz" auf und zeigten damit eindrucksvoll, wie aktiv der Nachwuchs ist. Es tanzten: Hanna Amos, Vanessa Amos, Alina Hartmann, Rosalie Hartmann, Emily Jung und für die am Knie verletzte Cecilia Jung war kurzfristig Mareike Hartmann eingesprungen.  Mehr...

 

(Alp)traum-Duo Sanche und Sanche
(Alp)traum-Duo Sanche und Sanche
Märchenstunde mit Matthias ;-)
Märchenstunde mit Matthias ;-)
Auftritt der "Wild Chicken"
Auftritt der "Wild Chicken"

 

Zirkus Furioso begeisterte 

 

Das Kindermusical "Zirkus Furioso" lockte am 10. Februar zahlreiche Besucher in die Manege der Mehrzweckhalle Nieder-Weisel.

 

Die jungen Schauspieler des Kinderchores "Voice Paradise" zeigten eine gelungene abwechslungsreiche Vorführung - alle Liedstücke sangen sie auswendig und begeisterten damit ihre Zuschauer. 

 

Danke an alle Helfer dieser Veranstaltung, u.a. dem Team der KG Narrenzunft für die Unterstützung hinter der Theke. 

 

Ein ausführlicher Bericht kommt in Kürze....


!!! In der Halle wurde ein Schlüssel gefunden! Wer einen vermisst, bitte bei uns melden! info@frohsinn-erleben.de !!!

„Frohsinn“ Nieder-Weisel startet mit einigen Neuerungen ins neue Jahr

In der zweiten Woche des neuen Jahres beginnen alle Chorgruppen des „Frohsinn“ wieder mit ihren Singstunden. Ungewohnt und anders wird es für die Chormitglieder des Gemischten Chores und der Singcredibles sein, da sie ab sofort mittwochs proben werden. Auf diesen neuen Probe-Termin hat man sich in den Vorgesprächen mit dem neuen jungen Dirigenten und Welker-Nachfolger Florian Ilge geeinigt. Nachdem Jörg Welker Mitte des vergangenen Jahres seinen Rücktritt vom aktiven Chorleiter-Amt angekündigt hatte ging man auf die schwierige Suche nach einem adäquaten Nachfolger. Relativ schnell wurde der Vorstand jedoch auf den aus Butzbach stammenden Dirigenten Florian Ilge aufmerksam und lud diesen zu überzeugenden Probe-Singstunden ein. Nun beginnt im „Frohsinn“ eine neue Ära und alle Mitglieder, speziell die des Gemischten Chores und der Singcredibles sind neugierig und gespannt auf die Neuerungen, die dieser Wandel mit sich bringen wird. Mehr...

Weihnachtskonzert 2018

Gemischter Chor
Gemischter Chor

Ein abwechslungsreiches Konzert präsentierten die vier Chorgruppen des Frohsinn am 3. Advent. In der toll beleuchteten Kirche Nieder-Weisel brachten der Gemischte Chor, der Männerchor, die Singcredibles und der Kinderchor Voice Paradise den Konzert-Besuchern ein breites Repertoire zu Gehör. Ob moderne Weihnachtslieder, Gospel, auf schwedisch oder englisch oder auch ganz traditionelle Liedbeiträge wurden präsentiert und kamen beim Publikum sehr gut an . 

Neben Gesang wurde das Programm mit Solo-Beiträgen an der Trompete (Sebastian Maas) und an der Orgel (Martin Bauersfeld) abgerundet. 

Voice Paradise
Voice Paradise

Abschied nahmen die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores und der Singcredibles von ihrem langjährigen Chorleiter Jörg Welker, der an diesem Abend offiziell in Dirigenten-Ruhestand ging. Die 1. Vorsitzende Susanne Maas-Amos hielt eine emotionale Rede, in der sie sein Wirken der letzten drei Jahrzehnte kurz Revue passieren ließ. 

Mit langanhaltendem Applaus verabschiedeten sich  auch die Gäste von dem überall beliebten und sehr geschätzten Chorleiter. 

Nach dem letzten gemeinsamen Lied aller Konzert-Teilnehmer wurden diese auch nicht ohne Zugabe in den Abend entlassen.

Und alle waren sich einig - es war wirklich ein schönes Konzert!  

Singcredibles
Singcredibles
Männerchor
Männerchor

Weihnachtliche Auftritte 2018

Vor Weihnachten hatten unsere Chorgruppen auch in diesem Jahr wieder volles Programm. So sangen die Singcredibles auf der Bergweihnacht am 8.12., der Kinderchor umrahmte die Seniorenfeier in der Mehrzweckhalle am 9.12. in Nieder-Weisel. Gleich zwei Chorgruppen (der Gemischte Chor und der Kinderchor) sagen auf dem Weihnachtsmarkt in Nieder-Weisel am 15.12. 

Unsere Chorgruppen:

Gemischter Chor        


TEst

Unser Motto lautet: 

 

 "Gemeinschaft (er)leben" !!

 

Sie möchten auch gerne in Gemeinschaft Musik machen? Dann schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Wir heißen jeden Interessierten immer herzlich willkommen.

Erfahren Sie hier mehr über die einzelnen Chorgruppen und ihre Proben-Termine.

 

Zum Kartenvorverkauf: 

Termine im Oktober:

02.10. Singstunden fallen aus

 

03.10. Kartenvorverkauf für das       Theater ab 14 Uhr im Rathaussaal 

 

09.10. 19:15 Uhr Singcredibles

            20:30 Uhr Gem. Chor

 

10.10.  20:00 Uhr Männerchor 

 

16.10. 19:15 Uhr Singcredibles

            20:30 Uhr Gem. Chor

 

17.10. 17:30 Uhr Kinderchor

 

20.10. Auftritt Kinderchor auf Seniorenmesse in Butzbach 

  

23.10. Singstunden fallen aus

 

24.10. 17:30 Uhr Kinderchor

           20:00 Uhr Männerchor 

 

25.+ 26.10. Theateraufführungen 

„Montagmorgen in Oberhessen“ 

 

30.10. 19:15 Uhr Singcredibles

           20:30 Uhr Gem. Chor

 

31.10.   Kinderchorauftritt bei ABBA im Bürgerhaus Butzbach

 

 

 

Kontakt:

Gemischter Chor "Frohsinn"

Nieder-Weisel e.V.

 

vorm. Männerchor 1888

Nieder-Weisel

 

Zum Bahnhof 46

35510 Butzbach

Email: info@frohsinn-erleben.de

Tel.: 06033 / 7492380