Das waren unsere bisherigen "Frohsinn-Momente" 2022


1. WORKSHOP 2022: "Gentlemen Only" -  das musikalische Männer(chor)wochenende

Applaus. Viel, laut, anhaltend. Begeisterung bei den Sängern und beim Publikum. Gerade gab es das Abschlusskonzert vom Männerchor-Workshop des Gesangvereins Frohsinn Nieder-Weisel. Das ganze Wochenende vom 9. und 10. April 2022 haben die Männer von 30 bis über 70 Jahren unter dem Motto “Gentlemen only” ein extrem abwechslungsreiches Programm einstudiert. “Am Samstag dachte ich, wir wären hier ein gemischter Chor - die ein Hälfte kann singen, die andere nicht. Aber was wir in den zwei Tagen geschafft haben - das war Klasse”, ist das Fazit eine Teilnehmers. Weiter zum kompletten Bericht



Auftritt am 26.März 2022

 

Am 26. März fand unser erster diesjähriger Auftritt im Rahmen der akademischen Feier anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des Musikverein Nieder-Weisel in der Mehrzweckhalle statt. (#HAPPYBIRTHDAYMUSIKVEREIN). Wir hatten viel Spaß und haben uns sehr gefreut, Teil dieses schönen und gelungenen Abends sein zu dürfen! 

 



"Frohsinn" holt Titelverteidigung beim 50. Volksradfahren in Nieder-Weisel

 

Mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedensten Altersgruppen nahm der Frohsinn am 29.05. beim 50. Volksradfahren des RV "Germania 04" Nieder-Weisel teil, und konnte so den 2019 gewonnenen Titel als Verein mit den meisten Startern erfolgreich verteidigen. Der Wanderpokal wurde mit viel Freude erneut entgegengenommen! Nach der 20 km langen Strecke stärkten sich Jung und Alt mit leckeren Würstchen und kühlen Getränken, für die der Radfahrerverein bestens gesorgt hatte. Ein rundum gelungener Sonntagmittag für alle Anwesenden, und wieder ein toller Beweis für unser Motto: Frohsinn erleben - Gemeinschaft erleben! 



Sommerfest an Fronleichnam

In diesem Jahr konnten wir endlich wieder unser Sommerfest in der Halle Dein feiern. Um 12 Uhr fiel der Startschuss mit dem Mittagessen - mit dabei natürlich die beliebten Hackbraten mit Zwiebelsoße, Schnitzel und Würstchen. Nach Auftritten des Kinderchors und dem ersten Auftritt des neu gegründeten Jugendchors begann dann der Ansturm auf das "Lieblingskuchenbuffet". Nach dem Auftritt des Großen Chors konnten die Gäste dann bei strahlendem Sonnenschein den Tag weiter genießen, bis am Abend dann noch die frisch gegrillten Steaks vom Grill und leckere Ofenkartoffeln auch noch die letzten hungrigen Mägen füllten. Und bei dem tollen Wetter war es kein Wunder, dass bis spät in den Abend noch gefeiert wurde, und endlich wieder die Gemeinschaft des "Frohsinn" erlebt werden konnte.



Kurztrip zum Ständchen

Kürzlich trafen sich alle Aktiven für einen Auftritt auf einer Hochzeit. Da es sich um ein "Auswärts-Spiel" handelte, wurde die gesamte Frohsinn-Mannschaft mit dem Bus hin und auch wieder zurück gefahren. 

Neben dem Gesang wurde so auch endlich mal wieder die Gemeinschaft gelebt. Für alle war es nach langer Zeit mal wieder ein schönes Erlebnis. 



Frohsinn feiert mit dem Musikverein und SV Nieder-Weisel Geburtstag

Vom 01.-04. Juli fand das große Festwochenende anlässlich der 100. Geburtstage des Musikvereins und des Sportvereins in Nieder-Weisel statt. Gleichzeitig wurde auch noch der 1250. Geburtstag der Weiseler Mark gefeiert, und das Wochenende bot ein tolles Programm mit vielen Veranstaltungen, jeder Menge Sonnenschein und großartiger Stimmung.

Natürlich ließ es sich der "Frohsinn" nicht nehmen, hier auch ordentlich mitzufeiern! Am Freitag Abend präsentierte sich unser Verein im Festzelt im Rahmen der großen 1250-Jahr-Feier, die unter dem Motto "Ein Dorf stellt sich vor" das Festwochenende eröffnete. Zusätzlich zu den 3 Liedbeiträgen kam auch der 2. Vorsitzende Matthias Dubowy im Interview zu Wort und berichtete, wie es der Frohsinn geschafft hat, trotz Corona und der damit verbundenen Schwierigkeiten so gut durch die Pandemie zu kommen. Dabei gab es auch Bilder von all den verschiedenen Aktivitäten, die der Verein seinen Mitgliedern in den letzten zweieinhalb Jahren geboten hat, um die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten. Denn Singen galt zwischenzeitlich schließlich als das gefährlichste Hobby der Welt! 

Nachdem am Samstagabend einfach nur im Zelt mit der "Band namens Wanda" gefeiert wurde, nahm der "Frohsinn" dann am Sonntag Nachmittag mit einer Fußgruppe und einem Wagen an dem großen Festumzug durch Nieder-Weisel teil. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune ging es durch die geschmückten Straßen und Gassen des Ortes. Alle Chorgruppen waren dabei vertreten! Natürlich ließen es sich die Sängerinnen und Sänger auch hier nicht nehmen, das ein oder andere Lied für die Zuschauer anzustimmen. Im Anschluss saßen die durstigen "Frohsinnler" dann noch gemütlich beim Bezirksmusikfest im Festzelt zusammen, und zeigten noch einmal, dass unser Motto "Frohsinn erleben, Gemeinschaft (er)leben" nicht einfach nur ein schöner Slogan ist, sondern wirklich gelebt wird! Mit dem Frühschoppen und jeder Menge Blasmusik am Montag  klang dann ein großartiges Festwochenende aus. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an den Musikverein und den SV für dieses gelungene Fest!



Der “Frohsinn” auf Ringtour - zwischen Zauberhöhle und Rüdesheimer Kaffee

Am 4. September hatte der “Frohsinn” Nieder-Weisel seine aktiven Mitglieder zu einem gemeinsamen Tagesausflug in den Rheingau eingeladen. Und so startete die unternehmungslustige Truppe morgens um 9 Uhr mit dem Bus Richtung Rüdesheim, bei bester Laune und gutem Wetter. 

Als erste gemeinsame Aktivität stand dort ein ausgiebiges Frühstück auf dem Programm. Nach dem Motto “Bring & Share” hatten alle Teilnehmer eine Kleinigkeit beigesteuert, und weil eine Kleinigkeit sehr unterschiedlich interpretiert wurde, fiel das Frühstück so reichhaltig aus, dass es auch für den restlichen Tag keinen Mangel an Frikadellen, Pizzastangen, Schokolade und vielen anderen Leckereien gab. Frisch gestärkt ging es dann zunächst ans Rheinufer, und von dort mit dem Schiff von Rüdesheim nach Assmannshausen. Glücklicherweise hatten sich die Pegelstände am Rhein leicht erholt, so dass die Fahrt wie geplant stattfinden konnte. In Assmannshausen ging es dann zu Fuß durch die malerische Altstadt bis zur Talstation des Sessellifts, der die Sängerinnen und Sänger nach kurzer Fahrt über die Weinberge auf die Höhen des Niederwalds brachte. 

Oben angekommen wartete ein gemütlicher Spaziergang durch den Niederwald auf die Frohsinnler, vorbei an der Zauberhöhle und den Klippen mit herrlicher Aussicht auf das Rheintal, bis schließlich zum bekannten Niederwalddenkmal. Hier ließ es sich die Nieder-Weiseler Truppe nicht nehmen, unter der Leitung von Jörg Welker ein kleines Lied anzustimmen, was für einige überraschte Blicke, aber auch viel Applaus der anwesenden Touristen sorgte. Mit der Seilbahn ging es zurück nach Rüdesheim, und nach einem kurzen Stadtrundgang hatten die Sängerinnen und Sänger viel Zeit zur freien Verfügung. Bei strahlendem Sonnenschein verteilten sich alle in kleinen Gruppen zwischen Drosselgasse, Rheinweinwelt, Eiscafés und den Weinständen am Marktplatz, und genossen den schönen Nachmittag. Der Ausflug fand seinen Abschluss in einem gemeinsamen Abendessen im Winzerkeller, zu der auch das Bestaunen der professionellen Zubereitung - und natürlich die Verkostung - des berühmten Rüdesheimer Kaffees gehörte. Nach einem letzten Wein am Weinstrand direkt am Rhein traten schließlich die Teilnehmer die Rückfahrt mit dem Bus nach Nieder-Weisel an, in dem selbstverständlich auch noch das ein oder andere Lied erklang. Und so endete gegen 21.30 Uhr ein rundum gelungener Vereinsausflug, an den sich die Sängerinnen und Sänger sicherlich noch lange erinnern werden! 



Auftritt auf der Hochzeit von Marcel und Jessi in Lich

Am 1. Oktober feierten unser aktiver Sänger Marcel Hofmann und seine Frau Jessica ihre kirchliche Hochzeit. Zu diesem Anlass ließ es sich der Frohsinn natürlich nicht nehmen, den Frischvermählten mit einem Ständchen zu gratulieren. Und so machten sich die Sängerinnen und Sänger am Samstagabend auf den Weg nach Lich, und sangen für das Brautpaar und die Gäste im Rahmen der Feierlichkeiten 4 Lieder. Natürlich wurden im Rahmen einer kleinen Ansprache auch die Glückwünsche und ein Geschenk des Vereins überbracht, und alle stießen gemeinsam auf das Glück der Frischvermählten an.


Kontakt:

Gemischter Chor "Frohsinn" Nieder-Weisel e.V.

vorm. Männerchor 1888 Nieder-Weisel

 

Zum Bahnhof 46

35510 Butzbach

Email: info@frohsinn-erleben.de