Schweden 20.-27. August 2016

Ein Reisebericht



Am 20. August, gleich morgens um sechs Uhr, startete die bunt gemischte Reisegruppe des Gemischten Chors „Frohsinn“ Nieder-Weisel am Marktplatz Richtung Schweden. Etwa 60 aktive und passive Mitglieder sowie Freunde des Vereins - im Alter von 1 bis 80 -  fuhren zunächst nach Kiel. Unterwegs wurde bereits im Bus ein Film über Schweden gezeigt, um die Teilnehmer auf die anstehenden Sehenswürdigkeiten einzustimmen. In Kiel ging es dann auf die Nachtfähre Richtung Göteborg, auf der der erste Abend auf dem Sonnendeck bei schönem Sonnenuntergang mit Livemusik gesellig ausklang.

Bei bestem Wetter erreichte die Fähre am nächsten Morgen Göteborg. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt ging es dann über einen Zwischenstopp in Mariestad am Vänersee und einem weiteren in Kungsör weiter nach Stockholm. Abends gab es dann ein gemeinsames Abendessen im Hotel, das übrigens unmittelbar gegenüber der weltgrößten IKEA-Filiale stand.



Am Montag ging es denn morgens gleich los zur Stadtrundfahrt mit einer ortskundigen Reiseführerin. Erster Fotostopp war an der Fjällgatan, dem „Balkon Stockholms“, mit großartigem Blick über den Hafen bis zum Vergnügungspark Gröna Lund. Weitere Stopps gab es am Vasa-Museum und schließlich am königlichen Schloss in der „Gamla Stan“, der historischen Altstadt von Stockholm, wo gerade der Wachwechsel der Garde stattfand. 

Ab da ging es dann in Kleingruppen und den Hop on/ Hop off Booten durch Stockholm: Skansen, Vasa-Museum, Sky View, Astrid Lindgren Museum, Spritmuseum, die kleinen Gassen der Altstadt… fast überall in der Stadt traf man auf den einen oder anderen Nieder-Weiseler.

Am Dienstag stand gleich das nächste Highlight auf dem Programm: eine dreistündige Bootsfahrt durch die Schären. Bei wieder strahlendem Sonnenschein gab es den ein oder anderen ersten Sonnenbrand, die Fahrt durch die Natur und die kleinen, Stockholm vorgelagerten Inseln war trotzdem ein tolles Erlebnis. Nachmittags fuhr dann noch ein großer Teil der Reisegruppe nach Drottningholm, dem Sommerschloss der Königsfamilie, wo viele in den schönen Parkanlagen die Zeit zum Spazierengehen, Entspannen und Eis essen nutzten. 



Am Mittwoch ging es dann quer durch Südschweden, am Vättersee vorbei bis nach Malmö. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde wieder einmal die Stadt in kleinen Gruppen erkundet. Gleich am Donnerstag früh ging es dann mit dem Bus zur Stadtrundfahrt, auch hier durch eine ortskundige Reiseführerin begleitet. Es gab Fotostopps am „Turning Torso“,  mit 190 Metern Höhe der höchste Wolkenkratzer Skandinaviens und das dritthöchste Wohngebäude Europas, an der schönen Uferpromenade mit Blick auf Kopenhagen, und an der Öresundbrücke. Im Pildammsparken sang der Chor dann spontan zwei Lieder unter freiem Himmel. Nach dem Mittagessen in der schönen Altstadt ging es wieder in Kleingruppen durch die Stadt, je nach Interesse wurden der Schlosspark besucht, einige machten eine Bootstour, besichtigten das Technikmuseum oder die St. Petri Kirche. Abends gingen viele bei traumhaftem Wetter dann noch einmal an die Uferpromenade und genossen den Sonnenuntergang. Am kleinen Platz, dem „Lilla Torget“ konnte man noch bis spät abends draußen sitzen und den letzten Abend in Schweden genießen.



Am Freitag ging es dann morgens Richtung Ystad, zunächst zu den „Ales Stenar“, einer ca. 1400 Jahre alten Schiffssetzung direkt an der Küste. Dort bot sich eine beeindruckende Kulisse: die alten Steinkreise hoch oben auf einem Hügel über dem Meer, bei strahlend blauem Himmel und kräftigem Wind. Zum Mittagessen ging es dann auf den kleinen Fischmarkt von Kåseberga, dann weiter nach Ystad.

Erster Stopp war in der St. Marienkirche, in der der Chor bei toller Akustik ein Minikonzert aus drei Liedern („Santo“, "In Your Arms“ und „Angels“) zum Besten gab. Nachdem der restliche Nachmittag dann zur freien Verfügung in Ystad verbracht wurde, ging es in Trelleborg dann abends wieder auf die Fähre Richtung Heimat.

Am Samstag fuhr der Bus dann früh morgens aus Lübeck los, und trotz Ferienende konnte die Reisegruppe schon um kurz nach 16 Uhr wieder von einem großartigen Empfangskommittee von Daheimgebliebenen in Nieder-Weisel begrüßt werden.

Und am Ende waren sich alle einig: diese Reise war einfach nur toll! Danke an alle, die das möglich gemacht haben!

Weitere Bilder folgen ...

Konzertankündigung:

Singstunden/Termine im November:

 1. November

17:30 Uhr Kinderchor 

20:00 Uhr Gemischter Chor 

 

4. November 

PROBETAG Männerchor 

ab 9:15 Uhr 

  

7. November

20:00 Uhr Männerchor

8. November

17:30 Uhr Kinderchor 

 20:00 Uhr Gemischter Chor

 

10./11. November 

PROBE-WE Singcredibles 

 

14. November 

20:00 Uhr Singcredibles

15. November 

17:30 Uhr Kinderchor 

20:00 Uhr Gemischter Chor 

 

18. November 

PROBETAG Gemischter Chor 

ab 9 Uhr 

  

21. November

20:00 Uhr Männerchor

22. November

17:30 Uhr Kinderchor 

20:00 Uhr Gemischter Chor 

 

28. November

20:00 Uhr Singcredibles

29. November

17:30 Uhr Kinderchor 

 

Kontakt:

Gemischter Chor "Frohsinn"

Nieder-Weisel e.V.

 

vorm. Männerchor 1888

Nieder-Weisel

 

Zum Bahnhof 46

35510 Butzbach

Email: info@frohsinn-erleben.de

Tel.: 06033 / 7492380